Um diese schöne Stadt zu entdecken könnte man von der Piazza del Popolo anfangen, wo man einen wunderschönen Brunnen mit rosa Marmor der im späten siebzehnten Jahrhundert mit Molchen, Wappen, Seepferdchen bezaubern kann.

Auf diesem Platz kann man den Palazzo Ducale, jetzt der Sitz der Präfektur (XV-XVI Jahrhundert), Haus der Sforza und der Della Rovere bewundern. Im Erdgeschoss des Gebäudes kann man die sechs großen Bögen, auf der oberen Etage die fünf Fenstern mit kostbaren Ornamenten geschmückt bewundern.

Wenn man von der Piazza del Popolo in via Rossini reinlaufen, der mit seiner Fortsetzung zum Meer führt bereits sichtbar vom Zentrum, sehen wir auf einmal das Haus des berühmten Komponisten Gioacchino Rossini in Pesaro, in dem heute ein kleines Museum sich befindet.
 

Weiter in Richtung Meer, immer die via Rossini weiter, können Sie die wunderschöne Kathedrale und in der Nähe, die alte Festung der Stadt, Rocca Costanza anschauen und bewundern.

Andere interessante Sehenwürdigkeinte in der Altstadt von Pesaro gibt es das Teatro Rossini, die St. Augustinuskirche, die Wallfahrtskirche der Madonna delle Grazie, das Stadtmuseum, das Konservatorium von G. Rossini.

Der Radweg, Pesaro und Fano verbindet, ist eine der längsten in Italien und bietet einen fantastischen Ausblick, und man kann das Meer für Meilen und Meilen anschauen. Die Stadt von Pesaro ist ruhig, aber reich an Abendunterhaltung im Zentrum der Promenade und reich an Geschäften im Allstadtzentrum für die Shoppingnarren

 

katarinakraf
Ausgezeichnet!

The Baltic is a very cute hotel just in front of the beach. Our room was wide and with the balcony with a awesome seasight. We ate divinely at the restaurant of the hotel, appreciating a healthy food with local flavours. Professional staff and nice owners, they manage the hotel. Beautiful the swimming pool.

Recensito su tripadvisor, 5 katarinakraf